Finanzierung von Jabber-Server.de

Jabber-Server / XMPP-Server

Account

 

Features

 

 

 
XMPP-News

Google kappt XMPP :-(

Veröffentlicht am 21st Mai, 2013 von Jabber-Server.de Admin

Im Sommer 2005 führte Google den Chat-Dienst Google Talk (Gtalk) ein. Knapp 10 Jahre später ist Schluss damit. Gtalk zum 16. Februar 2015 eingestellt wird. Die Nutzer sollen doch bitte Hangouts verwenden. Dies sind die Konsequenzen für Google- und Jabber-Nutzer.


Im Rahmen der diesjährigen Entwicklerkonferenz von Google, der Google I/O 2013, stellte der Internet- konzern neuartige Technologien und Produkte vor.

Ein Highlight war u.a. der rund erneuerte Messenger “Google Hangouts”, welcher den bis dato aktuellen Messenger aus dem Hause Google, “Talk” oder “GTalk” genannt, ersetzen soll.

Google Hangouts Messenger ersetzt Google Talk und kappt somit die Unterstützung für XMPP S2S-Verbindungen (S2S = Server-to-Server)

Google Hangouts Messenger kappt XMPP S2S

Google Hangouts Messenger kappt XMPP S2S | Bildquelle: Google+

 

Was bedeutet das für mich?

Durch die Einführung des neuen Google Hangouts Messenger, welcher den Google Talk Messenger ersetzt, wurde die XMPP-Unterstützung gekappt. Jabber-User, welche Google-Kontakte in ihrem Roster (Kontaktliste) haben, können diesen keine Nachrichten mehr zukommen lassen. Google Hangouts verwirft die gesendeten Pakete.

Keine XMPP-Unterstützung mit Google Hangouts

Keine XMPP-Unterstützung mit Google Hangouts | Bildquelle: http://windowspbx.blogspot.co.uk/2013/05/hangouts-wont-hangout-with-other.html

Google-Kontakte erscheinen zwar weiterhin als “online”, eine gesendete Nachricht an einen Google-Kontakt kommt aber nicht an. Keiner von beiden Seiten wird über die Nichtzustellung der Nachricht informiert!

Was kann ich dagegen tun?

Als Jabber/XMPP-Nutzer so gut wie gar nichts, außer Aufklärungsarbeit bei seinen Google-Kontakten betreiben und z.B. diesen Artikel weiterempfehlen.

Als Google-User mit bestehenden Jabber/XMPP-Kontakten nicht auf den neuen Google Hangouts Messenger oder der neuen Google Hangouts App upgraden. Nutzt man weiterhin den “alten” Google Talk-Messenger, so kann man zumindest derzeit noch mit seinen Jabber-Kontakten wie gewohnt problemlos Nachrichten austauschen. Dies wird aber nur bis zum 16.02.2015 funktionieren!

Google-Nutzer sollten:

Neue Hangout-Funktion in Gmail NICHT aktivieren

Neue Hangout-Funktion in Gmail NICHT aktivieren

Hangouts App NICHT unter Android oder iOS installieren

Hangouts App NICHT unter Android oder iOS installieren

Du hast schon auf die neue Google Hangouts App geupdated? Dann ist es Dir leider nicht mehr zu helfen möglich mit Deinen XMPP-Kontakten zu chatten.
Sei Dir bewusst: Dein Chat-Partner erhält keine Benachrichtigung, dass seine Nachricht an Dich nicht zugestellt wird.

Danke Google! Nicht.

Der Name von Googles Entwicklerkonferenz “I/O” steht übrigens für “Innovation in the Open” oder auch Input/Output”. Die Innovation und Unterstützung eines offenen Standards, wie das XMPP-Protokoll einer ist, hat mit der Einführung des neuen Google Hangouts Messenger augenscheinlich ausgedient – zumindest in den Produkten des Suchmaschinenanbieters Google.

Google informiert Entwickler über das Aus von Google Talk und der XMPP-Unterstützung

Google informiert Entwickler über das Aus von Google Talk und der XMPP-Unterstützung

Betreiber eines XMPP-Server und Nutzer der Google App-Engine erhielten folgende, etwas ausführlichere Meldung per E-Mail:

Hello from Google!

You are the administrator for one or more Google App Engine applications that may be impacted by an upcoming new product release. Google will be releasing a new communications product called Hangouts which users may choose to use instead of Google Talk. The new service does not support XMPP.

As a result XMPP bots such as the App Engine XMPP service will not be able to communicate with users who adopt the new service. There are two ways to keep your App Engine XMPP service working for end users:

1) Your users may use any chat client that supports XMPP. XMPP clients will continue to work as usual with the App Engine XMPP service.

2) End users will be asked to opt-into the new service when it goes live. Note that the go-live date may vary for Google Apps domains. End users and google app domain administrators may choose not to opt into the new system. If they do not opt in they will remain on the current Talk client and there will be no change to their existing functionality, including being able to exchange messages with App Engine XMPP bots. Users who already opted in may toggle back to the old XMPP based chat clients in Gmail.

Note that the changes discussed above have no impact on non-Google XMPP clients, which will continue to work as usual with the App Engine XMPP service.

If you have any questions, comments, or concerns, please don’t hesitate to email us at app-engine-xmpp-questions@googlegroups.com.

Sincerely,

The Google App Engine Team

© 2013 Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043

Blödes Google! :-)

Alternativen und Auswege?

Ein Wechsel von Hangouts zu Jabber als Alternative? Klar! Und ohne Datensammelwut.

Würden alle (wichtigen) Kontakte von Googles Hangout Messenger Abstand nehmen und einen Jabber-Account zur Kommunikation nutzen, müsste man selbst hier auf keine der gewohnten Funktionalitäten verzichten.

Die Features von Jabber-Server.de:

Warum also nicht gänzlich Jabber nutzen?

Deadline 16.02.2015

Am 16.02.2015 wird nach langer “Übergangszeit” der Google Talk Dienst gänzlich abgeschaltet. Fortan muss Google Hangouts verwenden werden oder auf eine Alternative umgestiegen werden.





8 Kommentare zu „Google kappt XMPP :-(



Weitere interessante Beiträge für Dich:



Avatar Author Rene

Rene Dhemant

Rene ist technischer Leiter von Jabber-Server.de und Autor des News-Blogs.



  • http://michsch.de/ Michael Schulze

    Leider ist Jabber nur wenigen bekannt, was meiner Meinung nach auch daran liegt, dass es kaum gute (hübsche) Clients gibt. Besonders auf iOS ist das erschreckend. Würde XMPP auf einer Smartphone-App eigentlich auch Push-Notifications unterstützen?

    • http://www.jabber-server.de/ Jabber-Server.de Admin

      Push-Notifications leider nicht out of the box aber es ist realisierbar.
      Gute Clients gibt es in jedem Falle, “hübsch” liegt ja im Auge des Betrachters :-)

    • http://www.jabber-server.de/ Jabber-Server.de Admin

      Push-Notifications leider nicht out of the box aber es ist realisierbar.
      Gute Clients gibt es in jedem Falle, “hübsch” liegt ja im Auge des Betrachters :-)

    • http://www.jabber-server.de/ Jabber-Server.de Admin

      Push-Notifications leider nicht out of the box aber es ist realisierbar.
      Gute Clients gibt es in jedem Falle, “hübsch” liegt ja im Auge des Betrachters :-)

      • iOS-Nutzer

        Naja, auf iOS etwa gibt es keinen Jabber-Client, der otr unterstützt. Und der eine der das Gegenteil behauptet ist wegen Bugs leider nicht nutzbar…

    • http://www.jabber-server.de/ Jabber-Server.de Admin

      Push-Notifications leider nicht out of the box aber es ist realisierbar.
      Gute Clients gibt es in jedem Falle, “hübsch” liegt ja im Auge des Betrachters :-)

  • Pingback: Die EFF kritisiert die Archivierung von Google Hangouts()

  • Pingback: Roadmap für 2014 des XMPP-Servers von Jabber-Server.de()

 

Spark RTC Client Ignite Realtime Openfire RTC Server

Member of W3C Sites dot com donate-to-jabber-server.png, 663B XING