Finanzierung von Jabber-Server.de

Jabber-Server / XMPP-Server

Account

 

Features

 

 

 
ESET Antivirus

Über diesen Jabber-Service

Jabber Instant Messaging Provider

Inhalt der Seite:

Was ist das hier?

» Ein Instant Messaging-Service «

Jabber Instant Messaging, auch bekannt unter den Begriffen "Jabber IM" oder "XMPP IM", wird bereitgestellt von Jabber-Server.de und ist ein sofortiger Nachrichtenübermittlungs-Dienst für zwei oder mehr Teilnehmer in Form von Text-, Video- oder Sprachnachrichten.

Jabber (XMPP) ist die freie und sichere Alternative zu proprietären Instant-
Messaging-Netzwerken.

Die Kommunikation mittels "Jabber" erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Privat- und Geschäftsanwender sowie große Unternehmen, wie z.B. Facebook, Google oder die 1&1 AG, setzen auf das XMPP-Protokoll bei der Entwicklung von Instant Messaging-Lösungen für ihre Kunden und End-Anwender.

Seit 2005 bietet dieser XMPP-Server ein zuverlässiges, verschlüsseltes und einfach zu bedienendes Jabber Instant Messaging-Erlebnis.

Transports, auch als Gateways bezeichnet, bieten Zugriff auf proprietäre Instant Messaging-Netzwerke wie ICQ, MSN, AOL etc. Somit ist für Nutzer älterer Netzwerk ein langfristiger und einfacher "Ausstieg/Umstieg" möglich.

Die Features von Jabber-Server.de:

Warum also nicht gänzlich Jabber nutzen?

Jabber-Account erstellen

[ Sprung zum Inhalt der Seite ]

Wer steckt dahinter?

Der Betreiber von Jabber-Server.de

Jabber-Server.de wird betrieben von Mediengestalter René Dhemant und seinem Büro für Mediegestaltung.

Mediengestalter für Projekt gesucht?
René Dhemants Büro für Mediegestaltung bietet Full-Service in Digital- & Printmedien.

 

[ Sprung zum Inhalt der Seite ]

Über Jabber-Server.de

Beweggründe für diesen Service

Wie kam es zu der Inbetriebnahme eines öffentlichen Jabber-Servers?geschichtliches

Vor einiger zeit packte mich die Lust und der Ehrgeiz einen eigenen Jabber-Server auf meiner Entwicklungsumgebung aufzusetzen und zu administrieren.

Primär wollte ich meinen eigenen privaten IM-Server betreiben, um mich über ihn mit meinen Freunden und Kollegen zu vernetzen.

Ich wollte eine Instant-Messaging-Lösung welche sicher ist, viele nützliche Funktionen bereitstellt und selbst administrierbar / erweiterbar ist.
Schnell viel mein Augenmerk auf das XMPP-Protokoll (umgangssprachlich Jabber genannt).


Seit Juli 2007 hat der Jabber-Server meine Entwicklungsumgebung verlassen und kann nun von jedem Interessierten unter der Adresse jabber-server.de besucht und genutzt werden.
 
Grund für diesen “Umzug” und “Öffnung” des Servers war die neue Server-Adresse, welche sich in jabber-server.de geändert hatte (Unglaublich, dass diese Domain noch nicht vergriffen war!).
 
Zuletzt brachte mich jedoch das durchweg positive Feedback, welches ich von den Usern (damals lediglich Freunde und Kollegen) bekommen hatte, die sich freuten einen Jabber-Server nutzen zu können, dazu, den Jabber-Server öffetnlich zugänglich zu machen.

[ Sprung zum Inhalt der Seite ]


Die Auswahl der XMPP-Serversoftware

Nach einer kleinen Recherche entschied ich mich für den Open Source XMPP-Server “Openfire”.

Openfire ist höchst skalierbar und basiert auf dem Java Framework von SUN Microsystems.

Derzeit läuft das System auf jabber-server.de zuverlässig und wird gehegt und gepflegt.

Openfire ist unter ständiger Entwicklung durch die Ignite Realtime – a JIVE SOFTWARE Community und verfügt über eine Reihe von Plugins, die den Nutzen des XMPP-Server erweitern.

Benutzern von Jabber-Server.de stehen neben einer TLS / SSL verschlüsselten Verbindung zum Server & anderen Usern und Chat-Räumen, ein File-Transport, ein vCard-Service, eine Message-History sowie eine Gateway-Anbindungen zu den Netzwerken von MSN, ICQ, AOL/IM zur freien Verfügung.

Jabber-Server.de bietet als Highlight unter anderem eine VoIP-Funktionalität (ähnlich wie Skype) sowie eine Video-Chat-Möglichkeit von User zu User an.

Wer sich für Openfire als XMPP-Serversoftware interessiert, sollte umbeding einen Blick auf meine Buchvorstellung Openfire Administration werfen.

[ Sprung zum Inhalt der Seite ]

 

Warum die Mühe und dann auch noch ein kostenloser Instant Messaging-Server?

- Wird sich der Ein oder Andere berechtigt fragen.

Als Webdesigner / Webentwickler stelle ich mir auch gerne privat neue Herausforderungen. In der Umsetzung von jabber-server.de habe ich ein solch klein/großes Projekt gefunden.

Sicherlich gibt es im Internet Jabber-Server wie Sand am Meer, jedoch präsentiert sich kein anderer wie Jabber-Server.de mit einer schicken Website und intuitiven Ideen, bzw. einer solch großen Feature-Liste.

Wer möchte, kann sich hier für einen Jabber-Server.de-Account registreiren.
Nach einer erfolgreichen Registrierung benötigt es keiner weiteren Freischaltung o.Ä.

[ Sprung zum Inhalt der Seite ]


Warum für Jabber-Server.de spenden?

Warum spenden?
Der kostenlose Service den Du auf Jabber-Server.de findest wird rein privat finanziert. Der Geldsegen wird sinnvoll in die Aufrechterhaltung des Servers und des Dienstes investiert. So helfen auch kleine Beträge, um z.B. die monatlich anfallenden Traffic-Kosten des Jabber-Servers, die Domain-Kosten, oder zeitaufwändige Wartungsarbeiten auszugleichen.

Dein Vorteil: Du tust etwas Gutes!
Auf Wunsch werden Spender (ab € 15.-) namentlich auf www.jabber-server.de genannt und bekommen einen Backlink auf ihre Webseite.

Vielen Dank für Deine Mithilfe!

Was ist Jabber (XMPP)?

» Verschlüsseltes Instant Messaging «

Jabber (plappern) ist eine Sammlung XML-basierter Netzwerkprotokolle, die hauptsächlich für Instant Messaging verwendet werden. Der Kern des Protokolls (XMPP) ist ein Internetstandard für Instant Messaging.

Dabei werden in diesem Bereich gängige Funktionen wie Nachrichtenübermittlung, Konferenzen mit mehreren Benutzern, Anzeigen des Online-Status, Dateiübertragungen und viele weitere Dienste unterstützt. Wesentliches Merkmal von Jabber ist offene Standardisierung. Außerdem erlaubt Jabber über so genannte Transports die Kommunikation mit Benutzern, die in proprietären

Im IT-Bereich werden solche Dateiformate, Protokolle usw. als "proprietär" angesehen, die nicht allgemein anerkannten Standards entsprechen, also sozusagen "hauseigene" Entwicklungen sind, nicht Quelloffen und meist Lizenzpflichtig
Netzwerken wie ICQ, MSN oder Yahoo! angemeldet sind.

Die Netz-Architektur erinnert dabei an SMTP: Jeder, der im Internet einen Jabber-Server betreibt, kann Nachrichten mit anderen Servern austauschen. So sind Verbindungen über Anbieter-Grenzen hinweg möglich. Nachrichten werden vom Nutzer zum eigenen Server, von dort zum fremden Server und dann zum Empfänger weitergeleitet. Auch sind isolierte Netzwerke, beispielsweise
in Firmen-Intranets möglich.

Das Jabber-Protokoll wurde seit 1998 ursprünglich vom Jabber-Projekt entwickelt, dessen Aufgabe mittlerweile die XMPP Standards Foundation fortführt.
 
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Jabber (Stand 11.05.2007)

[ Sprung zum Inhalt der Seite ]

Warum Jabber (XMPP)

statt ICQ, MSN, AIM o.ä. nutzen?

Deine Sicherheit: Jabber, bzw. das XMPP-Protokoll, bietet die Möglichkeit die Verbindung zum Server (und dem Chat-Partner) SSL- und TLS-verschlüsselt aufzubauen. Des Weiteren können Nachrichten zusätzlich mit OTR oder PGP verschlüsselt und/oder signiert werden. Jabber ist auch anonym über Proxies oder z.B. dem TOR-Netzwerk zu verwenden. Proprietäre Dienste/Netzwerke bieten diese Möglichkeiten (meist) nicht.

Werbefrei: Alle Clienten für das XMPP-Protokoll sind völlig Werbefrei! Du kennst doch sicherlich die nervigen Werbebanner der ICQ- und MSN-Chatfenster? Diese gibt es in keinem Clienten. Ein Patch oder Wechsel auf einen anderen Client ist nicht nötig, da keine kommerziellen Absichten bestehen. Damit versteht sich natürlich auch, dass keine privaten Informationen/Chat-Verläufen von Dir analysiert/ausgewertet werden, um in Deinem Chat-Fenster personalisierte Werbung einzublenden.

Keine Viren, Bots oder Spyware: Immer öfters hört man, dass ein Bot oder Virus sein Unwesen in Netzwerken wie dem von ICQ oder MSN treibt – auf jabber-server.de gibt es soetwas nicht. Auch installiert kein Client Spyware à la ICQ-Toolbar oder YAHOO-Toolbar oder versucht gar die std. Suche Deines Browsers zu ersetzen. Auch wirst Du, wie es beim ICQ-Netzwerk der Fall ist, nicht gezwungen die jeweils neuste Version eines Clients zu installieren, damit Du wieder Zugriff auf das Netzwerk hast.

Viele kostenlose Clienten zur Auswahl: Wie schon angesprochen, stehen viele Clienten zur Verfügung, welche alle samt nativ Jabber/XMPP unterstützen und völlig Werbefrei daherkommen.

Features und Funktionen: Das XMPP-Protokoll bietet in seiner Erweiterung eine Menge an Funktionen, welche den Einsatz mehrer "Lösungen" überflüssig machen. Jabber-Server.de bietet standardmäßig jedem Nutzer die Möglichkeit eines Voice-Chats sowie Video-Chats mit max. 3 Nutzern an. Der Voice-Chat ist hier nichts anderes als eine VoIP-Verbindung von Nutzer zu Nutzer und die Qualität der Gespräche steht Skype im nichts nach. (Wer z.B. Skype oder deren Firma/Investoren aufgrund von [1] [2] [3] nicht mehr vertraut oder Zweifel hat, der ist bei Jabber gut aufgehoben.) Jabber bietet weiterhin alle gängigen und bekannten Funktionen.

Zukunftssicher und Quelloffen: Da das XMPP-Protokoll ein quelloffener Internetstandard ist, wird es wohl ewig leben. ICQ und Konsorten werden Ihre Netwerke sicherlich nicht schließen, da sie Geld verdienen wollen, trotzdem ist deren Reise ungewiss. Nicht ohne Grund setzten führende Technologie-Unternehmen, wie z.B. Cisco, IBM und fast alle anderen Unternehmen auf das
XMPP-Protokoll (z.B. innerhalb der Hasueigenen Infrastruktur). Auch Diensteanbieter wie Web.de, GMX oder 1&1, Facebook begrüßen und unterstützen/nutzen das XMPP-Protokoll für ihre Instant-Messaging-Lösungen. (So wurde z.B. die 1&1 Internet AG im Jahre 2012 mit dem deutschen Document Freedom Award ausgezeichnet).


Warum für Jabber-Server.de spenden?

Warum spenden?
Der kostenlose Service den Du auf Jabber-Server.de findest wird rein privat finanziert. Der Geldsegen wird sinnvoll in die Aufrechterhaltung des Servers und des Dienstes investiert. So helfen auch kleine Beträge, um z.B. die monatlich anfallenden Traffic-Kosten des Jabber-Servers, die Domain-Kosten, oder zeitaufwändige Wartungsarbeiten auszugleichen.

Dein Vorteil: Du tust etwas Gutes!
Auf Wunsch werden Spender (ab € 15.-) namentlich auf www.jabber-server.de genannt und bekommen einen Backlink auf ihre Webseite.

Vielen Dank für Deine Mithilfe!


AGB – Der Fiese Nachgeschmack bei proprietären Netzwerken

Im IT-Bereich werden solche Dateiformate, Protokolle usw. als "proprietär" angesehen, die nicht allgemein anerkannten Standards entsprechen, also sozusagen "hauseigene" Entwicklungen sind, nicht Quelloffen und meist Lizenzpflichtig

FAZIT: Du trittst alle Deine Rechte an Materialien ab, die Du über die Dienste verbreitest bzw. gibst den Dienstanbietern uneingeschränkte Nutzungsrechte Deiner Daten.

[ Sprung zum Inhalt der Seite ]

Was Jabber/XMPP bietet

proprietäre Netzwerke aber (oft) nicht

[ Sprung zum Inhalt der Seite ]

Anderen Anbieter nutzen?

Instant Messaging-Lösungen am Markt

Video-Vortrag über Jabber

Der CCC (Chaos Computer Club) hält einen Video-Vortrag über Jabber

Wer nicht gerne ließt oder Mengentexte verschmäht, dem sei der Video-Vortrag des CCC (Chaos Computer Club) zum Thema Jabber und dessen Funktionalität ans Herz gelegt. (In deutscher Sprache)

23C3: Jabber-Showcase (de)

XMPP ist viel mehr als nur Instant Messaging. Jabber wird von vielen nur als "Open-Source"-ICQ-Ersatz wahrgenommen. Dabei kann Jabber bzw. XMPP noch deutlich mehr, es existieren weit über 200 Erweiterungen.

[ Sprung zum Inhalt der Seite ]

Überzeugt? Nutze Jabber!

Registriere Dich und lass dich überzeugen!


XMPP logo






Die Werbung soll verschwinden? – Sehr gerne!

Spendenmöglichkeit für Jabber-Server.de
 

Spark RTC Client Ignite Realtime Openfire RTC Server

Member of W3C Sites dot com donate-to-jabber-server.png, 663B XING

Büro für Mediengestaltung